Seepark Lünen

Die Spuren des Bergbaus sind noch sichtbar: Mitten im Seepark Lünen liegt das Horstmarer Loch – eine Bergsenkung, die sich an ihrer tiefsten Stelle zwölf Meter unter dem sonstigen Geländeniveau befindet. Heute gibt es hier eine Art natürliches Amphitheater mit Grasstufen, in dem regelmäßig Theater- und Musikveranstaltungen stattfinden. Interessant ist der Ausblick auf den höher gelegenen Datteln-Hamm-Kanal und die Schiffe, die über dem Kopf des Beobachters vorbeiziehen. Auf der anderen Seite des Kanals befinden sich Schloss Schwansbell und das Museum der Stadt Lünen.

Den Gegenpart zum Horstmarer Loch stellt die ehemalige Halde der Zeche Preußen dar. Von hier aus bietet sich eine wunderschöne Aussicht auf die Parklandschaft, die im Rahmen der Landesgartenschau 1996 auf dem ehemaligen Bergwerksgelände entstanden ist.

 

Unser Tipp

Horstmarer See

Den Mittelpunkt des Parks bildet der Horstmarer See mit einer Wasserfläche von neun Hektar. Der südliche Teil ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen, das Nordufer dient als Strandbad mit Sand und Liegewiese. Außerdem gibt es einen Kiosk mit Sonnenterrasse und Spielgelegenheiten für die Kleinsten. Spaziergang und Badespaß kombinieren – das gefällt der ganzen Familie.  

 

Mehr Natur im Kreis Unna

Kletterwald Freischütz

Draußen spielerisch Natur erleben

mehr dazu

Naturerlebnis Lippeaue

Wo die Lippe sich von der schönsten Seite zeigt

mehr dazu

Haus Ruhr

Wo ein Baum Geschichte schreibt

mehr dazu

Adresse und weitere Informationen

Seepark Lünen
Preußenstraße 57
44532 Lünen

 

Impressionen - Seepark Lünen