Haus Ruhr

Ein besonders schönes denkmalgeschütztes Gebäudeensemble ist die ehemalige Wasserburg Haus Ruhr. Eine Besonderheit lässt sich im Hof des ehemaligen Rittersitzes entdecken: Hier steht eine der ältesten Rosskastanien  Nordrhein-Westfalens. Mit einem Alter von ca. 240 bis 300 Jahren wird sie auch die „Mutter aller Kastanien“ genannt. Sie hat einen Umfang von mehr als sechs Metern und eine Höhe von rund 16 Metern. Der Landschaftsgarten entstand nach englischem Vorbild im 19. Jahrhundert.

Haus Ruhr wurde 1455 erbaut. Die heutigen Gebäude stammen aus dem 17. und 19. Jahrhundert. Mitte der 1970er-Jahre wurde Haus Ruhr als Kinder- und Jugendheim genutzt. Seit der Renovierung im Jahre 1987 beherbergt die öffentlich zugängliche Anlage die Ruhrakademie, ein privates Ausbildungsinstitut für Design, Kunst und Medien.

 

Unser Tipp

Der RuhrtalRadweg

Wer Haus Ruhr besuchen möchte, kann das gut mit einer Tour über den RuhrtalRadweg verbinden. Die insgesamt 240 Kilometer lange Strecke verbindet das Sauerland mit dem Ruhrgebiet und verläuft auch durch den Kreis Unna – überwiegend auf Nebenwegen oder Radwegen, die zum Teil straßenbegleitend sind. Startpunkt kann der Bahnhof in Schwerte sein: Man fährt zunächst hinunter zum Fluss und radelt am Ufer einige Kilometer entlang. Kurz vor Westhofen unterquert der Weg die A45 und schon ist der Adelssitz erreicht. Wer mehr sehen möchte: Durch einen Wald geht es anschließend weiter und dann entlang einer Bahnlinie zum Hengsteysee. Schon von weitem ist die Ruine der Hohensyburg zu erkennen

Mehr Natur im Kreis Unna

Bismarckturm

Schöne Aussicht genießen

mehr dazu

Seepark Lünen

Eines der Highlights im Emscher Landschaftspark

mehr dazu
See NSG Bahnwald

NSG Bahnwald

Wo Natur und Mensch schon oft zusammentrafen

mehr dazu

Adresse und weitere Informationen

Haus Ruhr
Hagener Str. 241
58239 Schwerte

 

Facebook​​​​​​​

Impressionen - Haus Ruhr