NSG Beversee

Nördlich von Bergkamen liegt der Beversee. Entstanden vor mehr als 70 Jahren durch eine Bergsenkung, ist er heute Teil des rund 100 Hektar großen Naturschutzgebietes Beversee.

Der Beverbach, ein Nebenfluss der Lippe, speist das etwa 700 Meter lange und 100 Meter breite Gewässer. Wie die Wiesen im Osten und die großflächigen Waldbereiche im Westen des Naturschutzgebietes, ist der nährstoffreiche See von hoher ökologischer Bedeutung und Schönheit. Er bietet Lebensraum für eine vielfältige Flora und Fauna. Hier lassen sich Graureiher und Kormorane entdecken, luken Frösche aus ihren Verstecken, bezaubern zahlreiche Libellen. Eine besonders schöne Aussicht hat man von der Plattform am See.

 

Unser Tipp

Rundwege

Immer den braunen Schildern nach: Zwei Rundwege von knapp zwei und 3,5 Kilometern Länge führen durch das Naturschutzgebiet Beversee. Sie sind gut befestigt und sogar kinderwagentauglich. Solide Schuhe und Kleidung sollte man aber schon tragen. Auch ein Fernglas ist empfehlenswert. Schautafeln geben unterwegs immer wieder Erklärungen. Wer mehr wissen möchte, kann an einer der sachkundigen Führungen teilnehmen, die die nahe gelegene Ökologiestation in unregelmäßigen Abständen anbietet. Auf einem ca. zweistündigen Rundgang werden die verschiedenen Lebensräume des Gebietes sowie ökologische Besonderheiten und Zusammenhänge vorgestellt. Abendliche Exkursionen ermöglichen die Beobachtung von Fledermäusen. Der Wanderparkplatz Beversee befindet sich an Werner Straße 293 in Bergkamen-Rünthe. Weitere Informationen, hier.

Mehr Natur im Kreis Unna

Halde Großes Holz

Schöne Aussichten und abwechslungsreiche Wege

mehr dazu

Schloss Cappenberg

Auf dem Berg umgeben von Grün

mehr dazu
See NSG Bahnwald

Das Naturschutzgebiet Bahnwald

Wo Mensch und Natur schon oft zusammentrafen

mehr dazu

Adresse und weitere Informationen

NSG Beversee
Herbert Reiss Weg
59192 Bergkamen

 

Impressionen - NSG Beversee